Vorteile

Chargy, das 1. Netz öffentlicher Ladestationen, wird bis 2020 insgesamt 800 Ladestationen umfassen; das entspricht 1.600 Aufladeplätzen. Zur Gewährleistung einer nationalen Netzabdeckung wird mindestens eine Ladestation in jeder Gemeinde des Großherzogtums installiert.

Damit Sie von diesen Vorteilen maximal profitieren, empfehlen wir Ihnen die Installation einer hauseigenen Ladestation (Wandgerät). Die Integration einer solchen Station in das Chargy-System bietet einen großen Vorteil.

Produkte und Dienstleistungen

Damit Sie die Elektromobilität in Luxemburg optimal nutzen können, bietet Chargy Ihnen folgende Produkte und Dienstleistungen an:

  • Zugang zu über 800 Ladestationen, d.h. 1.600 Aufladeplätzen bis 2020;
  • Zugang zu den Chargy OK-Ladestationen;
  • Zugang über die mKaart des Verkéiersverbond;
  • MyChargy-Plattform mit folgenden Funktionalitäten:
    • Interaktive Karte des Netzes mit allen Ladestationen und ihrem jeweiligen Status (frei, besetzt, außer Betrieb);
    • Online-Reservierung einer Ladestation (höchstens 2 Reservierungen gleichzeitig);
    • Wegberechnung und Navigation zur Ladestation Ihrer Wahl;
    • Benachrichtigung, wenn der Ladevorgang Ihres Fahrzeugs beendet ist;
    • Anzeige Ihres Energieverbrauchs;
    • Download sämtlicher Informationen, die für die Verwaltung benötigt werden.

Um Chargy und die MyChargy-Plattform nutzen zu können, müssen Sie einen Vertrag mit einem Service-Anbieter in Luxemburg abschließen. Eine Liste der Service-Anbieter ist weiter unten auf dieser Website verfügbar.

Wenn Sie bereits Zugang zum Chargy-System haben, klicken Sie hier.

Neuer Kunde?

Um Ihr Elektro- oder Plug-in-Hybrid-Fahrzeug an den Chargy- und Chargy OK-Stationen laden zu können, müssen Sie einen Vertrag mit einem Service-Anbieter abgeschlossen haben.

Ihr Service-Anbieter stellt Ihnen außerdem Ihre mKaart zur Verfügung, mit der Sie sich an den Chargy- und Chargy OK-Stationen anmelden können. Falls Sie bereits eine mKaart besitzen, die mit unserem Netz kompatibel ist, wird Ihr Anbieter das Produkt Chargy direkt auf Ihrer mKaart aktivieren.

Liste der Service-Anbieter:

Bitte beachten Sie, dass es den einzelnen Service-Anbietern frei steht, unterschiedliche Produkte und Dienstleistungen an denselben Ladestationen anzubieten.

Zu Hause aufladen

Einer der wesentlichen Vorteile der Elektromobilität ist es, sein Elektro- oder Plug-in-Hybrid-Fahrzeug zu Hause aufladen zu können. Somit ist es nicht mehr nötig, zum Laden weite Strecken zurückzulegen.

Damit Sie von den Vorteilen eines Elektrofahrzeugs maximal profitieren, empfehlen wir Ihnen die Installation einer hauseigenen Ladevorrichtung (Wandgerät). Die Integration Ihrer hauseigenen Ladestation ins Chargy-System bietet einen enormen Vorteil, insbesondere wenn Sie sich einen vereinfachten Ladeprozess wünschen. In diesem Fall können Sie auf einer einzigen Plattform:

  • Ihren gesamten Verbrauch zu Hause und unterwegs abrufen;
  • alle Informationen herunterladen, die Sie für Ihre Verwaltung und für Ihre steuerlichen und sonstigen Abrechnungen benötigen.

Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte Ihren Netzbetreiber.

Die von den Netzbetreibern vorgegebenen technischen Kriterien sind auf den folgenden Webseiten verfügbar:

Wenn Sie wissen möchten, welche Händler Ladestationen anbieten, kontaktieren Sie uns bitte über das Formular auf dieser Website.

FAQ

Wenn Sie einen Vertrag mit Ihrem Service-Anbieter abschließen, legen Sie ihm Ihre mKaart vor. Er überprüft dann, ob sie kompatibel ist. Wenn die Seriennummer Ihrer mKaart mit 9.000-30.xxx.xxx-x beginnt, ist Ihre Karte mit Chargy kompatibel. Ist dies nicht der Fall, muss Ihre bisherige mKaart durch eine neue ersetzt werden.
Falls Ihre mKaart nicht mit Chargy kompatibel ist, wird Ihr Service-Anbieter Ihnen eine neue mKaart ausstellen. Wenn Ihre bisherige Karte noch Fahrscheine enthält, wenden Sie sich bitte mit Ihrer alten und neuen mKaart an das Personal der Mobilitéitszentral, um die Fahrscheine von der alten auf die neue Karte übertragen zu lassen.
Wenn Sie bereits eine Karte besitzen, überprüfen Sie bitte mit Ihrem Service-Anbieter, ob diese Karte mit dem Chargy-System kompatibel ist.
Ja, es bestehen Roaming-Abkommen, sodass Sie Ihr Fahrzeug im Ausland aufladen können. Informieren Sie sich bei Ihrem Service-Anbieter, ob er ein solches Abkommen geschlossen hat, und erkundigen Sie sich, welche Ladestationen Sie verwenden können.
Es wurden Roaming-Abkommen geschlossen, damit Nichtansässige ihr Fahrzeug am Chargy-Netz aufladen können. Erkundigen Sie sich bei Ihrem Service-Anbieter, ob er diesen Dienst anbietet.
Bitte beachten Sie, dass Sie Ihre ausländische Karte nicht mit Fahrscheinen für öffentliche Verkehrsmittel des Großherzogtums Luxemburg aufladen können – hierfür wird eine mKaart benötigt.
Bei Vertragsabschluss mit Ihrem Service-Anbieter erhalten Sie eine E-Mail mit einem Link und einem Passwort, mit dem Sie sich auf der Plattform einloggen können.
Kontaktieren Sie umgehend Ihren Service-Anbieter, damit er Ihre Karte sperrt und Ihnen eine neue Karte ausstellt.
Wenn Sie sich mit Ihrem Login und Passwort auf der MyChargy-Plattform einloggen, werden Ihnen anhand einer interaktiven Karte alle im Netz vorhandenen Ladestationen angezeigt. Weiterhin erhalten Sie Informationen zum Status jeder Station (besetzt, frei, reserviert, außer Betrieb).
Bitte kontaktieren Sie bei Störungen den technischen Kundendienst von Chargy unter der kostenfreien Rufnummer 8006-2020 (rund um die Uhr).
Ja, da es sich hier um zwei verschiedene Dienste handelt. Einerseits, den von der Gemeinde zur Verfügung gestellte Parkplatz und andererseits die Ladung von Ihrem Diensteanbieter. Sie müssen für beide Dienste bezahlen.